Kaiser & Plain – 03. November 2018

One-Night-Stand

Nach ihrem erfolgreichen Debut präsentieren Virginia Plain (Gesang) und David Kaiser (Klavier und Gesang) ihr neues Programm. Es ist das zweite Programm der Sänger und Schauspieler, die seit dem Bühnen-
debut 2015 eine Senkrechtstarter-Karriere hinlegen.

Kaiser & Plain interpretieren Popsongs und Lieder bekannter Kabarettkollegen und singen Eigenkompositionen, betörend durch die Harmonie zwischen Plains außergewöhnlich voller, samtiger Stimme und Kaisers gefühlvollem Klavierspiel. Die Zweistimmigkeit des Duos ist perfekt. Plain ist eine beeindruckende Erscheinung, Kaiser der smarte Gegenpart.


Da sich offensichtlich alle elf Minuten ein Single mithilfe des Internets verliebt, begibt sich Frau Plain hoffnungsfroh in den unendlichen Weiten des World Wide Web auf die Suche nach dem Mann ihrer Träume. Nachdem sie kleinere Hürden, wie zum Beispiel die Beantwortung der Frage, ob sie Akademikerin oder doch nur Single mit Niveau ist, genommen hat, könnte alles wunderbar klappen. Wenn nicht Herr Kaiser seine Hände im Spiel hätte.

In den Liedern geht es um die Liebe mit all ihren Facetten. Plain und Kaiser beherrschen die Klaviatur der Gefühle: Wut und Hass, Trauer, Fröhlichkeit, Verliebtheit und Verachtung wirken, jedes für sich, in ein Lied verpackt, stets authentisch.

Ein musikalischer, kabarettistischer Abend voller komischer Missverständnisse, unabsichtlicher Ehrlichkeit und falsch verstandener Smileys.

Pressestimmen:
„Kaiser & Plain erobern das Schauspiel-Haus im Beifallssturm“
(Kölnische Rundschau )
„Wenn das Publikum nach einer Premiere drei Mal nach Zugabe klatscht, dann muss das was Besonderes sein.“
(Berliner Morgenpost)